page.headerData.5 = TEXT page.headerData.5.value (
Zum Hauptinhalt springen

Corona-Hygienekonzept

Laut der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung gilt für die Tanzschulen die 2Gplus-Regel.

Das bedeutet:  Nur Geimpfte und Genesene sind in Innenräumen zugelassen.

           ► Geimpfte gegen Vorlage eines entsprechenden anerkannten Nachweises (Impfzertifikat, Impfausweis, CovPass-App o. ä. + Personalausweis),

           ► Genesene gegen Vorlage eines entsprechenden anerkannten Nachweises + Personalausweis.

Bitte legen Sie uns den entsprechenden Nachweis vor Beginn des gebuchten Angebots vor (über info(at)tanzschulewagner.de oder schriftlich) bzw. rechtzeitig vor dem Start der betreffenden Stunde.

Darüber hinaus bedarf es:

           ► eines PCR-Tests, PoC-PCR-Tests oder eines Tests mittels weiterer Methoden der

                 Nukleinsäureamplifikationstechnik, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde oder

           ► eines PoC-Antigentests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde oder

           ► eines vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte zugelassenen, unter Aufsicht (von uns)

                 vorgenommenen Antigentests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests), der vor höchstens 24 Stunden

                durchgeführt wurde.

 

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen!

Zur Vermeidung von Corona-Infektionen wurde ein Hygienekonzept erstellt, welches unter anderem die folgenden Punkte beinhaltet:

  • Bei Anzeichen einer Erkrankung wie zum Beispiel Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust von Geruchs-/Geschmackssinn, Halsbeschwerden, Gliederschmerzen auf jeden Fall zu Hause bleiben.
  • Tragen einer FFP2-Maske im Zugangsbereich; während des Tanzunterrichts kann die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden.
  • Bitte die ausgewiesene Wegeführung am Boden beachten.
  • Stete Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m in allen Bereichen.
  • Bereitstehende Händedesinfektionsmöglichkeiten nutzen im Eingangsareal, im Saal sowie im WC-Bereich.
  • Vermeidung des Händeschüttelns und von Umarmungen zur Begrüßung.
  • Kontaktdatenerfassung über die Kurs-/Clubanmeldung, Anwesenheitslisten bzw. Erfassungsscheine bei den Übungsabenden.
  • Im Sanitärbereich bitte stets gründliches Händewaschen (mindestens 20-30 Sekunden lang) mit der bereitstehenden Flüssigseife und anschließendes Abtrocknen mit den Einmal-Papier-Handtüchern.
  • Husten und Niesen in ein Zellstoff-Taschentuch, welches anschließend entsorgt wird; dabei bitte den größtmöglichen Abstand zu anderen Personen einnehmen, sich wegdrehen und anschließend die Hände desinfizieren.
  • Unsere tageslichtdurchfluteten Räume werden ständig großzügig mit Frischluft belüftet.
  • Türklinken und Fenstergriffe, Lichtschalter, Stühle, Tische etc. werden regelmäßig desinfiziert, die Räumlichkeiten regelmäßig gereinigt.
  • Für die einzelnen Kurse und Clubs gelten Teilnehmerobergrenzen, um den Mindestabstand gewährleisten zu können.
  • Zwischen den Kursen gibt es Pausen, um eine größere Ansammlung von Personen beim Kurswechsel zu vermeiden und zusätzliches Lüften zu ermöglichen.

Wir bitten um Ihr Verständnis hinsichtlich der oben erwähnte Regeln und hoffen, dass sich die Gesundheits- und Infektionslage bald wieder in Richtung Normalität bewegt.

Wichtig ist, dass trotz der erforderlichen Maßnahmen die Freude an der tänzerischen Bewegung sowie die Geselligkeit und das Miteinander erhalten bleiben, damit weiterhin das Tanzen seinen hervorragenden positiven Beitrag leisten kann für Körper, Geist und Seele.